Was ist Venture Capital?

Übersetzt heißt „Venture Capital“ Wagnis- oder auch Risikokapital, sowie Beteiligungs- oder Chancenkapital.

Das Venture Capital wird in ein Unternehmen in Form von Eigenkapital oder Finanzierungsinstrumenten die eigenkapitalähnlich sind eingebracht und haftet voll.

Meist wird das Venture Capital in junge, technologisch innovative Startup- oder Wachstumsunternehmen der Klein- und mittelständischen Unternehmen investiert.

Grundsätzlich sind diese Unternehmen nicht an der Börse notiert, wurden gerade neu gegründet und haben trotz geringer eigener Finanzmittel ein ausreichendes Wachstumspotential.

Jedoch stellt das Venture Capital auch eine Finanzierungsmöglichkeit für Unternehmen, die bereits bestehen, dar.

Ziel des Venture Capitals ist es, Unternehmen in bestimmten Entwicklungsphasen finanziell zu unterstützen, wenn sie z.B. einen außergewöhnlich hohen Finanzbedarf haben, diesen jedoch aus ihren eigenen Mitteln nicht bereitstellen können.

Der Investor wird Venture Capitalist genannt und  beteiligt sich mit dem Venture Capital für einen bestimmten Zeitraum an dem betreffenden Unternehmen.

Durch seine Beteiligung führt er dem Unternehmen Eigenkapital zu und sichert somit den wirtschaftlichen Erfolg.

Jedoch stellt der Venture Capitalist nicht nur seine finanziellen Mittel zur Verfügung, sondern bringt auch sein Wissen und Know-How in das Unternehmen ein.

Er hat maßgeblichen Einfluss auf die Unternehmensleitung.

Das Venture Capital wird im Kapitalmarkt zur Privat Equity zugerechnet.

Venture Capital wird im Vergleich zu einem Bankkredit ohne die Stellung von Sicherheit für drei bis fünf Jahre zur Verfügung.

Venture Capital-nehmende Unternehmen sind nicht zur Rückzahlung oder Verzinsung verpflichtet. Im Gegenzug wird daher der Venture Capitalist zu einem haftbaren Partner des Unternehmensinhabers mit einer Beteiligungsquote zwischen 20 und 30 Prozent.

Weitere Begriffe von A – Z

A

Asset Backed Finanzierung

Asset Backed Securities

Ausfallrisiko

Ausfallschutz

Außenstände

B

Beteiligungskapital

Bonität

Bulk Factoring

D

Debitor

Debitorenbuchhaltung

Debitorenmanagement

Delkrederefunktion

Delkredere Risiko

E

Echtes Factoring

Eigenkapitalquote

Euribor

Export Factoring

F

Factoringinstitut

Factoring Kunden / Anschlusskunden

Factoringentgelt

Factoringerlös

Forderungsausfall

Forderungslaufzeit

Forderungsmanagement

Forderungsverkauf

Forfaitierung

G

Geldforderungen

I

Import Factoring

Inkasso

Insolvenz

Insolvenzordnung

K

Kontokorrentkredit

Kreditversicherung

L

Liquidität

M

Mahnwesen

O

Offenes Factoring

Outsourcing

R

Rating

Risikoübernahme

S

Sicherheitseinbehalt

Stilles Factoring

U

Unechtes Factoring

V

Verität

Z

Zahlungen

Zessionskredit