Factoring

Informationen, Erklärungen & Angebote. Hier finden Sie den passenden Factoring-Anbieter für Ihr Unternehmen.

Factoring: Informationen & Erklärungen
Factoring: Informationen & Erklärungen

Sofortige Liquidität durch Factoring

Sie möchten Ihre Liquidität erhöhen, Forderungen vor Ausfall schützen und Ihre Eigenkapitalquote verbessern? Können Sie diese Frage mit „JA“ beantworten,

dann ist Factoring die Lösung für Ihr Unternehmen!

Was genau ist Factoring?
Laut Definition: Factoring ist wiederkehrender Verkauf von nicht fällig gewordenen Geldforderungen, aus Warengeschäften oder Dienstleistungen, an eine Factoring-Gesellschaft gegen sofortige Bezahlung des Kaufpreises.
Beim Factoring steht die Erhöhung & Sicherung der Liquidität im Vordergrund.

Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist es oftmals schwierig, immer liquide zu bleiben. Für diese Unternehmen werden deshalb alternative Finanzierungsinstrumente wie Factoring immer wichtiger. Im Gegenzug überweisen die Factors binnen ein bis zwei Arbeitstagen das Geld. Der Betrag beläuft sich dabei auf ca. 80-95 Prozent der jeweiligen Forderung. Den Rest, abzüglich einer Gebühr, erhalten Sie nachdem Ihr Debitor bezahlt hat. Die Factoringgebühr beläuft sich meist im Skontobereich.

Produzierendes Gewerbe, Zulieferer, Handelsunternehmen & Dienstleister nahezu aller Branchen greifen auf Factoring zur Steigerung der Liquidität im Unternehmen zurück. Allein in Deutschland setzen weit über 30000 Firmen die Vorteile des Factorings als zusätzlicher Baustein der Umsatzfinanzierung erfolgreich ein. Wiederkehrender Forderungsverkauf ist eine echte Alternative gegenüber dem klassischen Bankkredit.

Factoring in 6 Schritten einfach erklärt:

  1. Sie liefern Kunden die Waren oder erbringen Dienstleistungen.
  2. Die Rechnungen fakturieren Sie direkt an die Kunden.
  3. … eine Kopie der Rechnungen schicken Sie direkt an das Factor.
  4. Das Factoringunternehmen zahlt direkt (meist innerhalb 24-48 Stunden) zwischen 80% – 95% der Rechnungssumme auf Ihr Konto.
  5. Die Kunden bezahlen Ihre Rechnungen direkt an den Factoringanbieter.
  6. Nach vollständiger Rechnungsbegleichung durch den Kunden erhalten Sie sofort den restlichen Rechnungsbetrag (abzüglich der Factoring-Gebühr).

so funktioniert Factoring

Factoring schafft Liquidität

Kostenlos und unverbindlich online anfragen

Firma & Ansprechpartner

Angaben zum Unternehmen

* Bitte alle Felder ausfüllen

 Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen und ausschließlich zur Angebotserstellung verwendet.

Unser Datenschutz für Ihre Sicherheit
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Factoring Vorteile auf einen Blick

Beim Factoring in Deutschland erkennen immer mehr Gesellschaften die Vorteile. Diese Art der Unternehmensfinanzierung bringt Liquidität und Sicherheit. Das belegen die zweistelligen Zuwachsraten der letzten Jahre.

  • Sie erhalten sofortigen Geldzufluss & 100-prozentigen Schutz vor Forderungsausfall.
  • Factoring ist eine Minimierung der Außenstände & eine Maximierung der Liquidität.
  • Die Verkürzung der Bilanz & eine deutliche Verbesserung des Bank-Ratings durch Erhöhung der Eigenkapitalquote. Das ist ein wichtiges Argument gegenüber Banken in Zeiten von „Basel III“.
  • Für Unternehmen bedeutet das eine deutliche Steigerung der Bonität & bessere Konditionen bei der Kreditvergabe.
  • Mit der umsatzkongruenten/mitwachsenden Finanzierung werden Sie Bankenunabhängigkeit schaffen.
  • Bei Kunden können Sie längere Zahlungsziele einräumen und somit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
  • Der gewonnene finanzielle Handlungsspielraum wird zusätzlichen Zeitgewinn im Kerngeschäft einräumen.

3 wichtige Funktionen des Factorings:

  • Liquiditätsfunktion
    Beim Factoring werden angekaufte Forderungen unverzüglich (innerhalb 48 Stunden) zwischen 80 – 100 Prozent des Kaufpreises durch den Factor ausbezahlt & Ihrem Konto gutgeschrieben.
  • Versicherungsfunktion
    Die Factoringgesellschaft übernimmt zu 100% den Ausfallschutz der angekauften Forderungen. Das bedeutet: Anschlusskunden sind gegen Forderungsausfälle geschützt.
  • Abwicklungsfunktion
    Mit Abschluss des Factorings übernimmt der Factor zusätzliche Leistungen wie z.B. Rechnungsversand, Debitorenbuchhaltung, die Durchführung von Mahnläufen uvm.

Hier eingetragene Factoring-Unternehmen

Hier können Sie direkt Informationen über Factoringinstitute erhalten.
Lassen Sie Ihre Firma jetzt von dem sehr schnellen Service dieser Factoring-Spezialisten profitieren.
Sehen Sie welcher Anbieter die passende Factoring-Lösung Ihrem Unternehmen anbieten kann.
Alle Anfragen sind für Interessenten kostenlos & unverbindlich!
Die Anbieter freuen sich auf Ihre Anfrage.

ERNST factoring GmbH
Bibby Financial Services
Close Brothers Factoring GmbH
Elbe Factoring GmbH

Welche Arten des Factorings gibt es?

Firmen stehen mehrere unterschiedliche Möglichkeiten dieser alternativen Finanzierungslösung zur Verfügung:

  1. Echtes Factoring: Diese Finanzierungsform beinhaltet insbesondere die Delkrederefunktion (Forderungsausfallschutz), durch den Factor übernommen, so spricht man über echtes Factoring.
  2. Unechtes Factoring: Bleibt jedoch das Forderungsausfallrisiko beim Factoringnehmer, dann handelt es sich um unechtes Factoring.
  3. Offenes Factoring: Hier wird beim Verkauf der Forderungen der Kunde über die Abtretung der Rechnung informiert.
  4. Stilles Factoring: Hier wird der Kunde nicht über die Abtretung der Forderung an ein Factoringunternehmen informiert.
  5. Full-Service  & Inhouse-Factoring: Wird die Debitorenbuchhaltung an einen Factor abgegeben, dann handelt es sich Full-Service Factoring, bei einer teilweisen Auslagerung vom Inhouse-Factoring-Modell.
  6. Inhouse Factoring: Bleibt jedoch die Debitorenbuchhaltung im Unternehmen, so ist von Inhouse-Factoring die Rede.
  7. Import- & Export-Factoring: Hier handelt es sich um grenzüberschreitenden Forderungsverkauf. Je nachdem ob es sich um Import- oder Exportgeschäfte handelt.
  8. B2C-Factoring: Beim B2C-Factoring verkauft der Anschlußkunde seine bestehenden Forderungen gegenüber privaten Kunden an einen Factor.
  9. VOB-Factoring: Diese spezielle Finanzierungsalternative (VOB-Factoring) ist für Unternehmen in der Baubranche entwickelt worden.

Kostenlose Factoring Anfrage stellen

So einfach funktioniert’s:

  1. Sie geben Ihre Daten ein.*
  2. Wir finden die passenden Anbieter.
  3. Sie vergleichen die Angebote und sichern Ihre Liquidität.

*(Alle Daten werden verschlüsselt übertragen und dienen nur der Kontaktaufnahme durch den Factor.)

Hier auf dem Portal finden Sie den passenden Factor für Ihre Firma. Informieren Sie sich und starten Sie gleich hier Ihre Factoring-Anfrage.

Für welche Firmen ist Factoring geeignet?

Factoring ist beinahe für alle Branchen geeignet! Erfahren Sie hier, wie Unternehmen diese Finanzierungsalternative für die Liquiditätssteigerung & Sicherung erfolgreich in der Praxis einsetzen können.

Kunststoffindustrie

Die Branche ist sehr innovationsgetrieben und entwickelt sich schnell. Eine optimale Finanzierungsstruktur und ausreichend Liquidität für Investitionen und Wachstum sind unabdingbar. Als Ergänzung zum klassischen Bankkredit, weil Factoring zusätzliches Kapital in Ihr Unternehmen spült.

Spedition / Logistik

Die meisten Speditions- und Logistikunternehmen haben eine für diese Branche typisch niedrige Eigenkapitalquote. Diese Quote und die oft schlechteren Bilanzen von 2009 und 2010 erschweren den Zugang zum Bankkredit, wenn neue Investitionen anstehen und Wachstum finanziert werden soll. Factoring schafft Abhilfe, der fortlaufende Verkauf der Forderungen bringt Liquidität in Ihr Unternehmen.

Großhandel

Händler generieren ihre Spitzenumsätze oft saisonbedingt. In der Konsumgüterbrache läuft je nach Angebot das Hauptgeschäft im Winter, zum Beispiel bei Elektronik in der Vorweihnachtszeit oder im Sommer, beispielsweise bei Gartenartikeln. Und auch bei der Abnahme in der Industrie gibt es saisonale Schwankungen.

Zeitarbeit / Security

Viele Personaldienstleister haben eine für die Branche typisch niedrige Eigenkapitalquote und kaum Sicherheiten. Das macht es besonders schwer, Liquidität über die klassische Bankenfinanzierung zu erhalten. Dazu kommt die schlechte Zahlungsmoral vieler Unternehmen, Rechnungen werden oft erst nach 30 Tagen oder noch später beglichen.

Kundenmeinungen zum Factoring:

Das sagen Kunden, die schon mit Factoring arbeiten. Lesen Sie selbst.

Spedition

Unsere Spedition mit mehreren LKW fährt international. Die Aufträge unserer Kunden müssen wir oft umgehend erledigen. Auf die Bezahlung unserer Rechungen warten wir oft Wochen. Nicht selten mussten wir Aufträge verschieben, da uns offene Forderungen sehr einschränkten. Da kam der Verkauf unserer Forderungen gerade im richtigen Zeitpunkt.

Automobilzulieferer

Wir sind erfolgreicher Zulieferer im Bereich Automotive und hatten viele Finanzierungsformen zur Auswahl. Aber nur das Factoring gab uns die benötigte Flexibilität. Dank diesem Portal war die Auswahl des richtigen Factoring-Partners ein Kinderspiel.

Personaldienstleister

Ständig mussten wir auf Eingangszahlungen, meist auch verspätete Zahlungen unserer Kunden, warten. Nicht selten wurde unser Kontokorent bis zum Anschlag belastet. Die Unternehmensführung entschied sich zum Forderungsverkauf. Zahlungsverzögerungen gehören dadurch der Vergangenheit an. Wir können entspannt in die Zukunft blicken.

Holzlieferant

Als ein grosser Kunde von mir unerwartet insolvent wurde, wäre eine Bezahlung meiner Holzlieferung (26 Reihenhäuser) nicht mehr möglich gewesen. Dies wäre das eindeutige Aus in meinem Sägewerk, das mein Grossvater bereits 1923 gründete. Dank dem wiederkehrenden Forderungsverkauf konnte ich allerdings gelassen bleiben. Nicht einen Cent habe ich verloren.