Lexikon

Ausfallrisiko

Was versteht man unter Ausfallrisiko?

Unter dem Ausfallrisiko ist das Risiko des teilweisen oder auch vollständigen Verlustes von Forderungen, die aus Lieferungen und Leistung eines Unternehmens entstanden sind, zu verstehen.

Weiterlesen »Ausfallrisiko

Ausfallschutz

Was ist Ausfallschutz?

Zu der Dienstleistung, die der Factor (Factoring Unternehmen) übernimmt, gehört auch der Ausfallschutz. D.h. Die verkaufte Forderung wird auf alle Fälle durch den Factor bezahlt. Da der Factor das Ausfallrisiko der Forderungen übernimmt.

Weiterlesen »Ausfallschutz

Außenstände

Was sind Außenstände?

Außenstände sind Rechnungen die noch nicht bezahlt sind. Das heißt Außenstände sind offene Forderungen eines Unternehmens gegenüber einem Abnehmer beziehungsweise Käufer einer Ware oder Dienstleistung. Unter Umständen können Außenstände die Liquidität des rechnungsstellenden Unternehmens sehr stark belasten. Betriebswirtschaftlich gesehen, stellen Außenstände totes Kapital dar. Diese Außenstände lassen sich mit Hilfe des Factoring aktivieren.

Weiterlesen »Außenstände