Lexikon

Sicherheitseinbehalt

Was ist der Sicherheitseinbehalt?

Der Sicherheitseinbehalt ist ein Teil des Factoringserlös, den der Factor von der aufgekauften Rechnung seines Kunden einbehält. Er dient als Sicherheit für etwaige Rechnungsabzüge wie Skonto oder für Mängelrügen. In Deutschland beträgt der Sicherheitseinbehalt zwischen fünf (5) und zwanzig (20) Prozent. Weiterlesen »Sicherheitseinbehalt

Stilles Factoring

Was ist stilles Factoring?

Beim stillen Factoring wird der Debitor nicht über die Abtretung der Forderung informiert, sodass dieser Sachverhalt für ihn also unsichtbar bleibt. Das Risiko für den Factor liegt beim stillen Factoring in der fehlenden Möglichkeit zur Verifizierung der Forderung. Weiterlesen »Stilles Factoring