VOB-Factoring für das Handwerk und Baugewerbe

Alles über VOB-Factoring, welche Vorteile Handwerksbetriebe durch die Rechnungsfinanzierung erhalten und wie Sie nicht mehr wochenlang auf Ihr Geld warten müssen, erfahren Sie hier.

VOB-Factoring: Warum sollen sich Handwerksbetriebe dafür entscheiden?

Beinahe alle Handwerker kennen das: Die Arbeiten wurden ausgeführt und die Kunden freuen sich über die Fertigstellung. Die Rechnungen sind zugestellt, aber auf den Zahlungseingang müssen Sie sehr lange warten.

VOB-Factoring für Handwerksbetriebe

In einigen Fällen können Kunden auch garnicht zahlen und nicht selten geraten Handwerker durch solche Situationen selbst in Liquiditätsschwierigkeiten.

Das muss nicht sein, denn durch den speziellen Forderungsverkauf für Handwerker werden aus offenen Forderungen umgehend Zahlungen.

Mit nur einer Anfrage finden Sie auf dem Portal den passenden Anbieter, der Handwerkerrechnungen ankauft.

Die Liquiditätslösung für Handwerksbetriebe ist VOB-Factoring

VOB-Factoring wurde eigens für mittelständische und kleine Handwerksbetriebe entwickelt, die Ihre Rechnungen nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) stellen.

Sie verkaufen ihre offenen Geldforderungen fortlaufend an ein Factoring-Unternehmen. Der Forderungsverkauf ist bereits ab einem gesamt Bruttojahresumsatz von 100.000,- EUR möglich.

Vorteile durch VOB-Factoring für Handwerker?

  • sofortiger Liquiditätsgewinn
    Sie brauchen in ihrem Betrieb nicht mehr Tage oder gar Wochen auf den Zahlungseingang der offenen Forderung warten. Der Zahlungseingang erfolgt innerhalb 1 bis 2 Werktagen.
  • 100 Prozentiger Schutz vor Forderungsausfall
    Das Factor übernimmt zu 100 Prozent das Risiko bei Forderungsausfall. Das heisst für Sie als Factoringnehmer, der Factor wird auf alle Fälle Ihre verkauften Forderungen bezahlen.
  • Kostenersparnis und Zeitgewinnung
    Der Factoring-Anbieter wird ihr Debitorenmanagement übernehmen.
  • Steuerersparnis
    Die Factoring-Kosten können unter Umständen als Aufwand verbucht und steuerlich geltend gemacht werden.
  • Deutliche Verbesserung der Eigenkapitalquote
    Bei Banken spielt die Eigenkapitalquote bei der Kreditvergabe eine wesentliche Rolle (Basel II + III). Mit VOB-Factoring verbessern Sie Ihre Eigenkapitalquote und können somit zusätzliche Vorteile bei Ihrer Bank nutzen.

Factoring-Anbieter für Handwerker

In Deutschland gibt es nur sehr wenige Anbieter, die Factoring auch für das Baugewerbe (Baunebengewerbe) anbieten. Dennoch haben sich auch hierauf einige Unternehmen darauf spezialisiert und bieten den Forderungsverkauf auch für Handwerksbetriebe an. Sie profitieren genau wie andere Branchen von der Erhöhung der Liquidität, dem Ausfallschutz und vieles mehr.

RKW NordWest Factoring
Anbieter für VOB-Factoring.

Über das Portal finden Sie den passenden Factoring-Partner für Ihr Unternehmen . Der Vorteil hier, dass der Anbieter auch stilles Factoring für Handwerksbetriebe anbietet.

Erhöhen Sie Ihre Liquidität in Ihrem Betrieb und verschaffen Sie sich dadurch einen besseren finanziellen Spielraum. Stellen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich ein Anfrage.

Entscheiden auch sie sich für VOB-Factoring in ihrem Handwerksbetrieb, dann nehmen sie direkt mit den Spezialisten Kontakt auf und  stellen sie hier auf dem Portal kostenfrei und unverbindlich eine Anfrage.


Factoring im Mittelstand: 5,3 Prozent Plus trotz Coronakrise

Branchenzahlen erstes Halbjahr 2020 Geschäftserwartungen für das zweite Halbjahr abgeschwächt Der Markt für Factoring im Mittelstand zeigt sich auch unter dem Einfluss der Coronakrise robust…

BFM mit neuem Auftritt:

Zukunftsfinanzierung auf den Punkt gebracht Der BFM Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. präsentiert sich mit einem frischen Erscheinungsbild. Die Website wurde neu aufgesetzt, da…

Factoring als wichtige Finanzierungsform – auch in Krisenzeiten

Neben Bankguthaben stellen die Außenstände eines Unternehmens, die Bilanzposition Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, einen Vermögenswert in der Bilanz dar. Ihre Umwandlung in liquid…